Skatabend

GrammatikSubstantiv
WorttrennungSkat-abend (computergeneriert)

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wieder einmal findet der Vater nach einem Skatabend morgens nicht und nicht aus dem Bett.
Strittmatter, Erwin: Der Laden, Berlin: Aufbau-Verl. 1983, S. 131
Denn während diese nicht dazu da sind, damit die Damen Kaffee trinken, sind die Skatabende nur zum Zweck des Skatspielens eingerichtet.
Stettenheim, Julius: Der moderne Knigge. In: Zillig, Werner (Hg.) Gutes Benehmen, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1902], S. 9909
Ursprünglich wollten sie sich zum Skatabend abwechselnd bei Conny und bei uns treffen.
Sparschuh, Jens: Der Zimmerspringbrunnen, Köln: Kiepenheuer & Witsch 1995, S. 72
Auch das gesellige Leben kommt im Club mit Jazzfrühschoppen, Sommerfest und Skatabenden nicht zu kurz.
Bild, 22.05.2003
Bei jedem lustigen Skatabend hat er mit seinen Kumpels diese Kriegsgeschichten erzählt.
Süddeutsche Zeitung, 25.09.1999
Zitationshilfe
„Skatabend“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Skatabend>, abgerufen am 19.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Skat
skartieren
Skart
Skarn
Skarifikation
Skatblatt
Skatbruder
Skatclub
Skateboard
skateboarden