Skatclub, der

Alternative SchreibungSkatklub
GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungSkat-club ● Skat-klub (computergeneriert)
WortzerlegungSkatClub
Rechtschreibregeln§ 32 (2)

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ein neuer Tag beginnt, es ist der erste Advent, da ruft Andy aus dem Skatklub an.
Die Zeit, 27.12.2012, Nr. 52
Geradezu scheußlich ist es, wenn verheiratete Damen oder junge Mädchen ihren »Skatklub« haben und in die »Pinke« spielen.
Baudissin, Wolf von u. Baudissin, Eva von: Spemanns goldenes Buch der Sitte. In: Zillig, Werner (Hg.), Gutes Benehmen, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1901], S. 22621
Mehr noch, er hätte zum Beispiel erfahren, wie viele Betriebsangehörige nur Skat spielen oder wie viele der Pingpongklubmitglieder auch im Skatklub sind.
Die Zeit, 14.08.1970, Nr. 33
Dort singt man russische Volkslieder – und noch eine Tür weiter trifft sich der Skatclub 4711 zum Reizen.
Süddeutsche Zeitung, 07.12.2004
Mit ihrem Skatklub "Bombenblatt" sammelte die Mutter von zwei Kindern in 14 Jahren über 100 000 Mark an Spenden.
Bild, 18.01.2001
Zitationshilfe
„Skatclub“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Skatclub>, abgerufen am 17.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Skatbruder
Skatblatt
Skatabend
Skat
skartieren
Skateboard
skateboarden
Skateboarder
skaten
Skater