Skiort, der

Alternative SchreibungSchiort
GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Skiort(e)s · Nominativ Plural: Skiorte
WorttrennungSki-ort ● Schi-ort (computergeneriert)
WortzerlegungSkiOrt1
RechtschreibregelnEinzelfälle

Typische Verbindungen
computergeneriert

Alp Alpe Dolomit Piste Retorte Schweizer Tiroler Urlauber alpin aufstrebend bekannt beliebt berühmt durchtrennen einschneien französisch gelegen gemütlich höchstgelegen italienisch kanadisch mondän nobel norwegisch renommiert schneesicher schwedisch schweizerisch slowenisch österreichisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Skiort‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Doch welcher Skiort in den Rocky Mountains behauptet das nicht von seinem Terrain.
Der Tagesspiegel, 23.01.2005
Um mit den alten Skiorten konkurrieren zu können, wollen die neuen Plätze vor allem aber ihren Service noch mehr vervollkommnen.
Die Zeit, 23.02.1970, Nr. 08
Zu Beginn der Weihnachtsferien zeigten sich die französischen Skiorte zufrieden mit den Buchungen.
Die Welt, 28.12.2005
Richtig Promotion für einen Skiort kann man aber nur mit Skirennen machen.
Süddeutsche Zeitung, 03.02.1997
Profitiert haben neben den Gemeinden südlich des Alpenhauptkammes (Kärnten und Osttirol) vor allem die Gletschergebiete und hochgelegene Skiorte.
Der Spiegel, 18.01.1988
Zitationshilfe
„Skiort“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Skiort>, abgerufen am 21.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Skinoid
Skinnerbox
Skinner-Box
Skink
Skinhead
Skiparadies
Skipaß
Skipiste
Skipper
Skiproduzent