Sklerose, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Sklerose · Nominativ Plural: Sklerosen
Aussprache
WorttrennungSkle-ro-se (computergeneriert)
HerkunftGriechisch
Wortbildung mit ›Sklerose‹ als Letztglied: ↗Arteriosklerose · ↗Zerebralsklerose  ·  mit ›Sklerose‹ als Grundform: ↗sklerotisch
eWDG, 1976

Bedeutung

Medizin krankhafte Verhärtung eines Organs oder des Gewebes
Beispiel:
multiple Sklerose
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Sklerose · sklerotisch
Sklerose f. ‘krankhafte Verhärtung von Geweben und Organen’. Griech. sklḗrōsis (σκλήρωσις) ‘Härtung’, zu griech. sklērós (σκληρός) ‘hart, spröde, herb, streng’ bzw. dem davon abgeleiteten sklērū́sthai (σκληροῦσθαι) ‘gehärtet werden’, erscheint in der dt. Medizinersprache zunächst als Sclerosis (1. Hälfte 19. Jh.), dann mit Eindeutschung des vielfach in Krankheitsnamen (s. ↗Thrombose) üblichen Suffixes als Sklerose (Ende 19. Jh.); vgl. frz. sclérose ‘harte Geschwulst am Augenlid’ (1812). sklerotisch Adj. ‘die Sklerose betreffend, an Sklerose erkrankt’ (19. Jh.).

Thesaurus

Medizin
Synonymgruppe
Verhärtung von Geweben oder Organen  ●  Sklerose  fachspr.
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Aids Allergie Alzheimer Arthritis Asthma Autoimmunerkrankung Autoimmunkrankheit Behandlung Brustkrebs Diabetes Epilepsie Hepatitis Krebs Morbus Morbus Crohn Nervenerkrankung Nervenkrankheit Nervenleiden Parkinson Parkinson-Krankheit Querschnittslähmung Rheuma Schizophrenie Schlaganfall Verlaufsform erkranken multipel schubförmig unheilbar verlaufend

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Sklerose‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie hat sich bewusst dafür entschieden, über ihre multiple Sklerose zu reden.
Die Zeit, 21.01.2013, Nr. 03
Bis heute ist die genaue Ursache der Multiplen Sklerose (MS) unbekannt.
Der Tagesspiegel, 15.05.2004
Das Präparat zur Behandlung von Multipler Sklerose brachte im vergangenen Jahr rund.
Die Welt, 28.02.2003
Es lag daher nahe, DSG auch zur Behandlung der Multiplen Sklerose (MS) zu erproben.
Süddeutsche Zeitung, 16.06.1994
Bei der multiplen Sklerose bestehen in Hirn und Rückenmark verstreute Verhärtungsherde.
Reile, Bonifaz (Hg.), Kneipp, Sebastian. Das große Kneippbuch, München: Beckstein 1939 [1903], S. 963
Zitationshilfe
„Sklerose“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Sklerose>, abgerufen am 19.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Sklerophyllen
Sklerometer
Sklerom
Sklerodermie
Sklerödem
sklerosieren
Sklerosierung
Skleroskop
sklerotisch
Sklerotium