Skribent, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Skribenten · Nominativ Plural: Skribenten
Aussprache
WorttrennungSkri-bent
HerkunftLatein
eWDG, 1976

Bedeutung

abwertend Vielschreiber, Schreiberling
Beispiel:
das armselige Werk eines Skribenten
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Skribent · Skribist · Skribler · skrib(b)eln · Skritzler · Skriptur · Skriptum · Skript
Skribent m. ‘Schriftsteller’, entlehnt (Scribent 16. Jh.) aus lat. scrībēns (Genitiv scrībentis) ‘Schreiber’, substantiviertem Part. Präs. ‘Schreibender’ von lat. scrībere (scrīptum) ‘mit einem spitzen Griffel eingraben, einzeichnen, schreiben’ (s. ↗schreiben); vom 18. Jh. an meist mit Geringschätzung verbunden (elende Scribenten). Daneben im Sinne von ‘schlechter Schriftsteller, Vielschreiber, Schreiberling’ mit dt. Endung (vereinzelt) Skribist m. (16. Jh.), auch Skribler m. scherzhaft latinisiert Scriblerus (18. Jh.), engl. scribbler, zu skrib(b)eln Vb. ‘viel und schlecht schreiben’ (18. Jh.); vgl. ahd. scribilōn ‘viel schreiben’, engl. to scribble ‘kritzeln, schnell hinschreiben’ sowie mlat. scribula ‘Schrift, Geschriebenes’. Skritzler m. ‘Schnell-, Vielschreiber’ (Schiller), abschätzige Mischbildung aus Skribler und Kritzler. Skriptur f. ‘Schriftstück’, spätmhd. schriftūre, Entlehnung (18. Jh.) von lat. scrīptūra f. ‘Schrift, das Schreiben, Schriftwerk, -stück’, zu lat. scrībere (scrīptum), s. oben. Skriptum n. ‘Geschriebenes, Mitschrift, schriftliche Ausarbeitung’, Entlehnung (16. Jh.) von gleichbed. lat. scrīptum, substantiviertem Part. Perf. von lat. scrībere, s. oben. In neuerer Sprache nach Aufgabe der lat. Endung Skript n. ‘Entwurf, Beschreibung, Mitschrift, Drehbuch’, teilweise unter Einfluß von engl. script.

Thesaurus

Synonymgruppe
Vielschreiber  ●  ↗Schmierfink  derb · ↗Schreiberling  ugs., abwertend · Skribent  geh., veraltet · Wortedrechsler  derb
Oberbegriffe
Assoziationen
Linguistik/Sprache
Synonymgruppe
Autor · ↗Dichter · ↗Literat · ↗Schreiber · ↗Schriftsteller · ↗Verfasser  ●  Mann der Feder  männl. · ↗Konzipient  geh., veraltet, lat. · ↗Schmock  derb, veraltet, selten · Skribent  geh., selten, abwertend, lat.
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen
  • Medienvertreter  ●  ↗Journalist  franz. · Medienschaffender  mediensprachlich
  • Kulturarbeiter · Kulturschaffender · im kulturellen Bereich Tätiger
  • (der) Autor (sein) · (der) Verfasser (sein) · aus der Feder von · aus jemandes Feder · verfasst von
  • Blattmacher · Medienleute · ↗Medienvertreter · ↗Presse · ↗Zeitungsleute  ●  ↗Journaille  franz., abwertend · Journalisten  franz. · Lohnschreiber  abwertend · Medienmeute  abwertend · ↗Schmock(s)  abwertend, veraltet · schreibende Zunft  ugs.
  • Vielschreiber  ●  ↗Schmierfink  derb · ↗Schreiberling  ugs., abwertend · Skribent  geh., veraltet · Wortedrechsler  derb

Typische Verbindungen
computergeneriert

elend

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Skribent‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und das Weib, um das beide insgeheim kämpfen, werden die Skribenten garantiert noch dazudichten.
Die Zeit, 27.11.2000, Nr. 48
Und weil sich das besonders gut machte, behauptet der General, daß mit ihm »die gesamte revolutionäre Masse« das Werk des elenden Skribenten rügen würde.
konkret, 1987
An die Zeichner haben wir noch nicht geschrieben, aber schon an die Skribenten.
Tucholsky, Kurt: Ans Erich Blaich, 26.09.1913. In: ders., Kurt Tucholsky, Werke - Briefe - Materialien, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1913], S. 15788
Die Diener der Skribenten mußten dreimal des Tages flink zum Krämer jagen, neue Gänsekiele zu holen.
Klepper, Jochen: Der Vater, Gütersloh: Bertelsmann 1962 [1937], S. 209
Herr Harden ist kein Pamphletist, kein gewerbsmäßiger Verleumder, kein unanständiger Skribent.
Friedländer, Hugo: Der Beleidigungsprozeß des Berliner Stadtkommandanten, Generalleutnant z.D. Graf Kuno von Moltke gegen den Herausgeber der »Zukunft« Maximilian Harden. In: ders., Interessante Kriminal-Prozesse, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1920], S. 4164
Zitationshilfe
„Skribent“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Skribent>, abgerufen am 12.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
skribeln
skribbeln
Skraper
Skotophobie
skotomisieren
Skribist
Skribler
Skript
Skriptgirl
Skriptor