Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Smörrebröd, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Smörrebröd(s) · Nominativ Plural: Smörrebröd(s)
Nebenform Smørrebrød · Substantiv · Genitiv Singular: Smørrebrød(s) · Nominativ Plural: Smørrebrød(s)
Aussprache [ˈsmœʀəˌbʀøːt]
Worttrennung Smör-re-bröd ● Smør-re-brød
Herkunft zu gleichbedeutend smørrebrøddän ‘Butterbrot’, zu smørdän ‘Butter’; aus smøredän ‘schmieren’ und brøddän ‘Brot’
Wahrig und DWDS

Bedeutung

Kochkunst mit Butter bestrichene Brotscheibe, die mit unterschiedlichen Zutaten reichlich belegt ist
Das Smörrebröd entstammt ursprünglich der dänischen Küche.
Beispiele:
Man nehme eine Brotscheibe, schmiere dünn Butter drauf und belege sie dick mit Fisch, Krabben, Rogen, Käse oder Wurst, dazu gibt es Gurken, Dill oder Rote Bete – fertig ist das Smørrebrød, Dänemarks Nationalspeise. [Welt am Sonntag, 22.02.2015]
In Dänemark wachsen Kinder mit Roggenbrot auf, es ist ein Grundnahrungsmittel und Grundlage des typisch dänischen Smörrebröd, herzhaft belegter Brote. [Welt am Sonntag, 13.09.2015]
Skandinavien: Region der Serienmörder, des Smörrebröds, der Sommersonnenwende und der sanften Sängerinnen. [Der Schallplattenmann bloggt …, 02.08.2015, aufgerufen am 22.01.2019]
Er hatte sich ein paar Smørrebrød geschmiert, aber dann war er so wütend, dass er keinen Hunger mehr hatte. [Der Spiegel, 02.08.2010]
[…] ([…] echtes Smørrebrød ist so reichhaltig belegt, dass es ausschließlich mit Messer und Gabel verzehrt werden kann). [Der Standard, 22.04.2007]
Wäre es für die Fluggäste [der Fluggesellschaft] nicht besser gewesen, die Amerikaner wären ebenfalls zu [dem Angebot von] Smørrebrøds übergegangen? [Die Zeit, 15.05.1958]

letzte Änderung:

Zitationshilfe
„Smörrebröd“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Sm%C3%B6rrebr%C3%B6d>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Smörgåsbord
Smyrnastickerei
Smyrnagarn
Smyrna
Smutje
Smørrebrød
Snack
Snackbar
Snail-Mail
Snailmail