Smiley

Worttrennung Smi-ley (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

EDV Emoticon in Form eines kleinen, stilisierten, um 90 Grad gegen den Uhrzeigersinn gedrehten Gesichtes

Thesaurus

Synonymgruppe
Emoticon · Smiley · Strichgesicht
Unterbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
Dauerlächler · ↗Strahlemann  ●  Smiley  fig. · Dauergrinser  ugs. · Grinsgesicht  ugs. · ↗Sonnyboy  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Smiley‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

gelb lachend

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Smiley‹.

Verwendungsbeispiele für ›Smiley‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nun erlebt sie ein Comeback, und der Smiley grinst sich eins.
Süddeutsche Zeitung, 09.02.2002
Grundsätzlich gilt bei der Verwendung der Smileys: Weniger ist mehr.
C't, 1993, Nr. 2
Keinem der drei darf man alles und Smiley kann man am wenigsten glauben.
Die Zeit, 04.04.1980, Nr. 15
Zwar war Smiley immer noch mein Held, doch war er über seine Funktionen hinausgewachsen.
Die Welt, 06.01.2001
Über den Monitor, der über der Bühne angebracht ist, würden in rascher Abfolge diverse Smileys gleiten.
Venske, Regula: Marthes Vision, Frankfurt am Main: Eichborn Verlag 2006, S. 21
Zitationshilfe
„Smiley“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Smiley>, abgerufen am 28.10.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
SMI-Index
Smegma
Smashhit
Smash
Smartwatch
Smithsonit
Smog
Smog-Alarmstufe
Smogalarm
Smogglocke