Smyrna

WorttrennungSmyr-na (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

langfloriger Teppich mit großer Musterung

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In Smyrna übernimmt er ein veraltetes Unternehmen und macht es erfolgreich.
Süddeutsche Zeitung, 20.09.2001
Alle marschieren auf, die er nach Smyrna mitnehmen und dort mästen soll.
Die Zeit, 27.11.1992, Nr. 49
Auch der Brief des Polykarp von Smyrna hat kein besonderes Niveau.
Schneider, Carl: Das Christentum. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1963], S. 20925
Es ging ihnen wohl, sehr gut, ausgezeichnet, neue Geschäftsverbindungen mit Smyrna.
Frapan, Ilse: Arbeit. In: Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1903], S. 590
Wieder eine Weile später umschloß uns deutlich eine riesige Rundbucht, eben der Golf von Smyrna.
Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1929. In: ders., Leben sammeln, nicht fragen wozu und warum, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2000 [1929], S. 87
Zitationshilfe
„Smyrna“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Smyrna>, abgerufen am 17.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Smutje
Smut
SMS
Smørrebrød
Smorzando
Smyrnagarn
Smyrnastickerei
Snack
Snackbar
snacken