Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Snackbar

Worttrennung Snack-bar
Wortzerlegung Snack Bar1
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Imbissstube

Thesaurus

Synonymgruppe
Erfrischungsbar · Snackbar · Snacktheke
Gastronomie/Kulinarik
Synonymgruppe
Dönerbude · Imbiss · Imbissbude · Imbissstube · Schnellgaststätte · Schnellimbiss · Schnellimbissbude · Schnellimbissstube · Schnellrestaurant · Snackbar  ●  Take-away  engl., schweiz. · Fast-Food-Restaurant  fachspr. · Fressbude  derb · Frittenbude  ugs. · Kaffeeklappe  fachspr., veraltend, hamburgisch · Pommesbude  ugs.
Assoziationen

Verwendungsbeispiele für ›Snackbar‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Gegen 15 Uhr trinkt er an einer Snackbar ein Glas Milch. [Die Welt, 15.10.1999]
Das ist die Snackbar, in der man sich schnell zwischen zwei Abfahrten einen Happen angeln kann. [Die Zeit, 15.12.1978, Nr. 51]
Der jedoch greift lieber an der Snackbar als im Mittelfeld an. [Süddeutsche Zeitung, 10.03.1999]
Da spaziert man hin, da gibt es Ausflugsfahrten mit Snackbar an Bord. [Süddeutsche Zeitung, 09.12.1997]
An Bord wird es ein Restaurant, vielleicht aber auch nur eine Snackbar oder einen Laden geben, wo hungrige Passagiere einkaufen können. [Süddeutsche Zeitung, 25.02.2004]
Zitationshilfe
„Snackbar“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Snackbar>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Snack
Smørrebrød
Smörrebröd
Smörgåsbord
Smyrnastickerei
Snail-Mail
Snailmail
Sneaker
Sniff
Snippet