Sneaker, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Sneaker(s) · Nominativ Plural: Sneaker(s) · wird meist im Plural verwendet
Aussprache [ˈsniːkɐ]
Worttrennung Snea-ker
Herkunft aus gleichbedeutend sneakerengl, eigentlich ‘Schleicher’ < to sneakengl ‘schleichen’
Wahrig und ZDL

Bedeutung

Mode bequemer, sportlich wirkender Straßenschuh in der Art eines Turnschuhs
siehe auch Sportschuh
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: teure, coole, weiße Sneaker
als Akkusativobjekt: Sneaker, Sneakers tragen
Beispiele:
Für die einen sind sie bequemes Schuhwerk, andere machen aus ihnen teuer bezahlte Sammlerstücke: Sneakers, übersetzt »Schleicher«, sind Sportschuhe, die im Alltag getragen werden. [Der Standard, 11.09.2009]
Vor einigen Jahren hätte sich keiner vorstellen können, dass Streetwear‑Elemente bei jeder Luxusmarke zu finden sein werden: Sneakers, Sweatshirts, Jogginghosen. [Welt am Sonntag, 19.05.2019]
Das Jahr 1985 legte den Grundstein für die Metamorphose des Sneakers vom Sport‑ zum Lifestyle‑Schuh. [Welt am Sonntag, 08.05.2016]
Mit viel Liebe zum Detail präsentiert sich auch das Innenleben des Sneaker: Die Einlegesohle erinnert im kontrastierenden Karo‑Muster an das aktuelle BVB‑Heimtrikot (= Heimtrikot des Fußballvereins Borussia Dortmund). […] Die Schnürsenkel in den Farben Schwarz und Gelb komplettieren den Sneaker […]. [Trikot.cc, 08.02.2011, aufgerufen am 28.04.2020]
Zum nostalgischen Hut trägt sie Abendkleid und die neuesten Sneaker. [Der Spiegel, 27.12.2010 (online)]

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
Sportschuh · Turnschuh  ●  Sneaker  ugs., engl.
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Sneaker‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Sneaker‹.

Zitationshilfe
„Sneaker“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Sneaker>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Snailmail
Snail-Mail
Snackbar
Snack
Smørrebrød
Sniff
Snippet
Snob
Snob-Appeal
Snobappeal