Snob-Appeal

Alternative SchreibungSnobappeal
WorttrennungSnob-Ap-peal ● Sno-bap-peal (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

bildungssprachlich von einem Snob, von etw. Snobistischem ausgehende (reizvolle) Wirkung, Ausstrahlung

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie haben mehr oder weniger Snob-Appeal, enthalten Reste von Romantik, verraten Hang zum Abenteuer.
Die Zeit, 04.01.1965, Nr. 01
Und er spielte die Rolle des unabhängigen Außenseiters nicht ohne ein bißchen Snob-Appeal.
Die Zeit, 12.11.1965, Nr. 46
Dann nölt er "Toll, gaaanz toll," mit zerdehnten Vokalen, britischem Akzent und sehr coolem Snob-Appeal.
Der Tagesspiegel, 15.12.2001
Zitationshilfe
„Snob-Appeal“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Snob-Appeal>, abgerufen am 14.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Snob
sniffen
Sniff
sniefen
Sneaker
Snobappeal
Snobeffekt
Snobismus
snobistisch
Snooker