Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Sofakissen, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Sofakissens · Nominativ Plural: Sofakissen
Aussprache 
Worttrennung So-fa-kis-sen
Wortzerlegung Sofa Kissen

Thesaurus

Synonymgruppe
Couchkissen · Dekokissen · Sofakissen
Oberbegriffe
Assoziationen
  • Cocktailkissen · Dekokissen · Zierkissen
  • Kanapee  ●  Bettbank  regional · Bettcouch  regional · Couch  engl. · Diwan  persisch · Longchair  engl. · Sofa  Hauptform · Chaiselongue  geh., veraltend, franz. · Ottomane  geh., historisch · Récamière  fachspr., franz. · Triclinium  fachspr., Antike, historisch

Typische Verbindungen zu ›Sofakissen‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Sofakissen‹.

Verwendungsbeispiele für ›Sofakissen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Während die Deutschen jubeln, vergrabe ich meinen Kopf in den Sofakissen, weil ich nicht dabei sein konnte. [Die Zeit, 19.06.2006, Nr. 25]
Romantik macht sich via gemustertem Samt nach Art von Omas Sofakissen geltend. [Süddeutsche Zeitung, 15.03.1997]
Anna Loos (34) sah am Kopf plötzlich aus wie ein geplatztes Sofakissen! [Bild, 15.02.2005]
Die Sofakissen hatte er zu einem Nest zusammengeprügelt und es sich darin gemütlich gemacht. [Kuckart, Judith: Lenas Liebe, Köln: DuMont Literatur und Kunst Verlag 2002, S. 49]
Er hockt nackt und weiß und dümmlich grinsend zwischen rotgrün karierten Sofakissen. [Süddeutsche Zeitung, 08.12.2001]
Zitationshilfe
„Sofakissen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Sofakissen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Sofakartoffel
Sofakante
Sofaecke
Sofa
Sodomit
Sofalehne
Sofaplatz
Sofarücken
Soff
Soffitte