Soiree, die

Alternative SchreibungSoirée
GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Soiree · Nominativ Plural: Soireen
Aussprache
WorttrennungSoi-ree ● Soi-rée
HerkunftFranzösisch
Wortbildung mit ›Soiree‹ als Letztglied: ↗Ballettsoiree · ↗Ballettsoirée
eWDG, 1976

Bedeutung

aus besonderem Anlass stattfindende abendliche Festveranstaltung mit künstlerischen Darbietungen
Beispiel:
Die Akademie der Künste der DDR und das Ministerium für Kultur hatten zu einer literarisch-musikalischen Soiree aus Anlaß des 150. Geburtstages des ungarischen Nationaldichters Sándor Petöfi eingeladen [Tageszeitung1973]
veraltend exklusive Abendgesellschaft (mit künstlerischen Darbietungen)
Beispiele:
eine große Soiree veranstalten
Die musikalische Soiree bei Gieshübler hatte Mitte Dezember stattgefunden [FontaneBriestI 4,227]
am Abend folgte eine glänzende Soiree, in der Gräfin Krockow ... die Honneurs machte [DroysenYork v. Wartenburg1,244]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Soiree f. ‘Abendgesellschaft, festlicher Abendempfang’, Übernahme (19. Jh.) von gleichbed. frz. soirée f., eigentlich ‘Abendzeit’, zu frz. soir m. ‘Abend’, aus lat. sērō Adv. ‘spät abends’, eigentlich Ablativ von lat. sērum n., ‘Abend’, eine substantivierte neutrale Form von lat. sērus Adj. ‘spät’. Eine feminine Substantivierung spätlat. sēra f. führt zu ital. sera f. ‘Abend’.

Thesaurus

Synonymgruppe
Abendgesellschaft · ↗Abendveranstaltung · Soiree · Soirée  ●  bunter Abend  veraltend
Oberbegriffe
Assoziationen
  • Abendmusik · ↗Nachtmusik · ↗Serenade · musikalische Soiree · musikalische Soirée
  • fröhliches Miteinander · geselliges Beisammensein
Synonymgruppe
Konzertabend · Soiree · Soirée
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Einladung Geburtstag Konzert Matinee Rathaus Salon Schloß Verein festlich laden literarisch literarisch-musikalisch musikalisch musikalisch-Literarisch musikalisch-literarisch musikalischliterarisch veranstalten

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Soiree‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In einem Salon wäre diese literarische Soiree natürlich viel gemütlicher gewesen, da hätten aber die 400 Gäste nicht hineingepasst.
Süddeutsche Zeitung, 08.10.1999
Die von den Musikern selbst veranstalteten Soireen dienten ausschließlich dem Interesse der Musik.
Bente, Martin u. a.: Paris. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1962], S. 33842
Eine Soiree wird nicht attraktiver, wenn man über sie nachdenkt, mein Lieber.
Hofmannsthal, Hugo von: Der Schwierige. In: Deutsche Literatur von Lessing bis Kafka, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1917], S. 10487
Persönlich begegnen sich die beiden erst 1940 bei einer Soiree, als der Schriftsteller ebenfalls nach Los Angeles gezogen ist.
Die Zeit, 23.03.2009, Nr. 12
Wer Raum genug hat, kann auf einer »Soiree« auch durch Diener kalte und warme Gänge an kleinen Tischen servieren lassen.
Baudissin, Wolf von u. Baudissin, Eva von: Spemanns goldenes Buch der Sitte. In: Zillig, Werner (Hg.), Gutes Benehmen, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1901], S. 24428
Zitationshilfe
„Soiree“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Soiree>, abgerufen am 06.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Soigniertheit
soigniert
soignieren
soi-disant
söhren
Soja
Sojabohne
Sojabrot
Sojadrink
Sojamehl