Soldatenkönig

GrammatikSubstantiv
WorttrennungSol-da-ten-kö-nig
eWDG, 1969

Bedeutung

historisch

Typische Verbindungen zu ›Soldatenkönig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Grenadier Hof Kerl Kurfürst Regierungszeit Sarg Schloßbau Sohn Tabakskollegium errichten preußisch schenken sogenannt

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Soldatenkönig‹.

Verwendungsbeispiele für ›Soldatenkönig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dem robusten Soldatenkönig muß das jedenfalls ziemlich gleichgültig gewesen sein.
Die Welt, 15.03.1999
Sie nahm in den nächsten Jahren, unter dem Soldatenkönig, noch zu.
Die Zeit, 16.05.1980, Nr. 21
Aber dem Soldatenkönig liefen Deserteure aus den fremden Heeren zu!
Klepper, Jochen: Der Vater, Gütersloh: Bertelsmann 1962 [1937], S. 1045
Die nichtswürdige Behandlung, die die Akademie sich von dem Soldatenkönig gefallen ließ, ist oft historisch und ebenso oft satirisch dargestellt worden.
Mauthner, Fritz: Wörterbuch der Philosophie. In: Bertram, Mathias (Hg.) Geschichte der Philosophie, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1910], S. 10918
Der Bauherr, Soldatenkönig Friedrich Wilhelm I., engagierte gern holländische Architekten, weil sie auf sumpfigem Untergrund bauen konnten.
o. A. [witz]: Holländisches Viertel. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1998]
Zitationshilfe
„Soldatenkönig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Soldatenk%C3%B6nig>, abgerufen am 20.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Soldatenkind
Soldatenjargon
Soldatenheim
Soldatenhaufen
Soldatengrab
Soldatenkost
Soldatenleben
Soldatenliebchen
Soldatenlied
Soldatenmagazin