Soll-Zins, der
Alternative SchreibungSollzins, s. Regelwerk: § 37 (1.3), § 45 (1)
GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungSoll-Zins · Soll-zins (computergeneriert)
WortzerlegungSoll1Zins
eWDG, 1976

Bedeutung

Bankwesen Zins, den eine Bank, Sparkasse für gewährte Kredite erhält
DWDS-Wortprofil

Typische Verbindungen
computergeneriert

Habenzinsen Kredite anfallen berechnet jährlichen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Soll-Zins‹.

DWDS-Beispielextraktor

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Verhandlungsspielraum besteht vielfach auch bei der Höhe des Sollzinses: Üblicherweise erfolgt die Erhöhung der Kreditzinsen nicht abhängig vom jeweiligen Einzelfall, sondern computergesteuert pauschal für eine gesamte Kontengruppe.
Süddeutsche Zeitung, 12.08.1994
Sie müssen aus Gebühren und der Zinsspanne zwischen gebotenem Habenzins und verlangtem Sollzins ihren Mitarbeiterstab, die Computeranlagen und nicht zuletzt die schmucken Filialausstattungen bezahlen und sollen nebenbei ihren Muttergesellschaften auch noch einen netten Gewinn abliefern.
Die Zeit, 01.03.1991, Nr. 10
DIE DIFFERENZ zwischen dem niedrigeren Habenzins für die Guthaben der Anleger und dem höheren Sollzins für Kredite führt bei den Banken zum Zinsüberschuß.
Süddeutsche Zeitung, 04.09.1996
Zitationshilfe
„Soll-Zins“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Soll-Zins>, abgerufen am 20.01.2018.

Weitere Informationen …