Solospiel

WorttrennungSo-lo-spiel
WortzerlegungsoloSpiel
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

solistisches Spielen auf einem Musikinstrument

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Innerhalb eines lockeren rhythmischen Gerüsts pflegt er sein Solospiel, ohne dabei sein Timing zu vernachlässigen oder gar die Kompositionen zu demontieren.
Süddeutsche Zeitung, 16.07.1996
Beim Solospiel kann neben den charakteristischen lang ausgehaltenen Zusammenklängen (mit bis zu sechs Tönen) eine Melodie gespielt werden.
o. A.: M. In: Brockhaus-Riemann-Musiklexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1989], S. 6856
Sie enthält reichlich eine Stunde seines unverwechselbaren Solospiels, aufgenommen beim Jazzfestival im schweizerischen Willisau vor anderthalb Jahren.
Die Zeit, 25.03.2002, Nr. 12
Im Vergleich mit Solospielen stellt der geteilte Schirm allerdings erhöhte Anforderungen an die Hardware.
C't, 1998, Nr. 5
Kowalds Kunst besteht darin, dass die einzelnen Momente seines Spiels weiterdauern; so wird sein Solospiel vielschichtig, groß und breit und polyphon wie ein Orchester.
Die Welt, 02.10.2000
Zitationshilfe
„Solospiel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Solospiel>, abgerufen am 08.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Solosonate
Solosängerin
Solosänger
Soloprogramm
Soloplatte
Solospieler
Solostimme
Soloszene
Solotänzer
Solotänzerin