Solospieler, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungSo-lo-spie-ler (computergeneriert)
WortzerlegungsoloSpieler

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sowohl Solospieler als auch Netzwerkzocker kommen voll auf ihre Kosten.
C't, 1999, Nr. 25
In den Top Ten der Spielehits vom Dezember 1999 waren nur noch drei Titel eine reine Angelegenheit für Solospieler.
C't, 2000, Nr. 2
Die 37-Jährige errang mit "Stringtime" den ersten Preis beim Internationalen Festival für Solospieler 1999 in Lodz.
Die Welt, 09.05.2001
In der ersten Etage waren Harfenkonzerte Straßensänger, Solospieler und -sänger und Rezitationen bekannter Schauspieler.
Baudissin, Wolf von u. Baudissin, Eva von: Spemanns goldenes Buch der Sitte. In: Zillig, Werner (Hg.), Gutes Benehmen, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1901], S. 22001
Part der rechten Hand des Solospielers immer Akkorde eines 2. Instr. von der gleichen Klangfarbe hineingeworfen werden.
Oberdörffer, Fritz: Generalbaß. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1955], S. 27278
Zitationshilfe
„Solospieler“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Solospieler>, abgerufen am 22.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Solospiel
Solosonate
Solosängerin
Solosänger
Soloprogramm
Solostimme
Soloszene
Solotänzer
Solotänzerin
Solovortrag