Somatostatin

Worttrennung So-ma-to-sta-tin (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Biologie im Gehirn und auch in der Bauchspeicheldrüse des Menschen und vieler Wirbeltiere vorkommendes Peptidhormon, das die Freisetzung bestimmter anderer Hormone hemmt

Verwendungsbeispiele für ›Somatostatin‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wann immer einer der Antikörper auf Somatostatin stieß, packte er das Hormon mit der dafür vorgesehenen Hand.
Die Zeit, 14.10.1983, Nr. 42
Die Herstellung des Hormons Somatostatin in Bakterien war der Beginn der kommerziellen Biotechnologie.
Die Welt, 28.02.2003
Durch eine jener merkwürdigen wirtschaftlichen Verfahrensweisen der Natur wird Somatostatin nicht nur im Hypothalamus, sondern auch in der Bauchspeicheldrüse erzeugt.
Die Zeit, 23.06.1978, Nr. 26
Zwei Monate hatten die Behörden den auf dem Wirkstoff Somatostatin basierenden Medikamenten-Cocktail des umstrittenen Mediziners offiziell erprobt.
Bild, 30.07.1998
Das Somatostatin kommt nicht nur im Gehirn, sondern auch im gastrointestinalen Bereich vor, besonders in den Inseln der Bauchspeicheldrüse.
Hanke, W.: Neurohormonelle Systeme der Vertebraten. In: Dudel, Josef u. a. (Hgg.) Neurowissenschaft, Berlin: Springer 1996, S. 256
Zitationshilfe
„Somatostatin“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Somatostatin>, abgerufen am 05.07.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Somatoskopie
Somatopsychologie
Somatometrie
Somatolyse
Somatologie
Somatotropin
Somazelle
Sombrero
somit
Sommation