Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Sommerbad, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Sommerbad(e)s · Nominativ Plural: Sommerbäder
Aussprache [ˈzɔmɐˌbaːt]
Worttrennung Som-mer-bad
Wortzerlegung Sommer Bad
ZDL-Vollartikel

Bedeutungen

1.
nur in der warmen Jahreszeit geöffnetes Schwimmbad im Freien
Synonym zu Freibad, siehe auch Hallenbad
Beispiele:
Das Wetter ist entscheidend: Die 3.500 Freibäder hatten 2015 enorme 215 Millionen Besucher, im Jahr davor waren es nur 151 Millionen. […] Sommerbäder haben etwa 116 Tage geöffnet. [Süddeutsche Zeitung, 07.05.2016]
In der jetzt gestarteten Badesaison wird neben dem Sommerbad Prinzenstraße in Kreuzberg eine neu errichtete Halle mit separatem Eingang an der Gitschiner Straße neben der Hochbahn angeboten. [Berliner Morgenpost, 14.08.2021]
Acht Sommerbäder gibt es in München, insgesamt 48.000 Gäste haben seit Saisonstart bereits die Freibäder besucht. [Süddeutsche Zeitung, 28.05.2018]
Schließlich werden die Sommerbäder – je nach Wetterlage – zwischen 28. April und 2. Mai aufsperren. [Der Standard, 08.04.2016]
Geöffnet haben die Wiener Sommerbäder heuer bis 13. September. [Der Standard, 07.04.2009]
Das zweitgrößte Sommerbad im Ostsektor ist das Strandbad Grünau. [Berliner Zeitung, 07.06.1950]
2.
selten Badeort, der hauptsächlich im Sommer von Touristen besucht wird
Beispiele:
Spa, Belgiens bekannter Kurort, hat sein Herz für Skiläufer entdeckt. Mit Langlaufloipen, Wanderwegen, einer 850 Meter langen Abfahrt mit Liftanlage und Skiverleih möchte das Sommerbad auch im Winter präsent sein. [Die Zeit, 29.01.1982]
Westerland im Winter – das heißt statistisch jetzt schon durchschnittlich je Monat tausend […] Kurgäste. Nach solcher Ganzjährigkeit strebt auch Wenningstedt. Als »ruhiges Familienbad«, das keinen Wert auf Westerländer Vergnügungsmöglichkeiten legt, war es bisher ein Sommerbad. [Die Zeit, 23.10.1959]
Die Entscheidung, der Küstenregion [Bulgariens] die Priorität zu geben, hat zwei Gründe: Einmal werden dort die natürlichen Kurmittel, Heilschlamm und mineralhaltige Quellen, durch das Seeklima ergänzt. Zum anderen sind in den Sommerbädern schon die Hotelanlagen und touristische Infrastruktur vorhanden. [Die Zeit, 24.08.1979] ungewöhnl. Pl.

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
Freibad · Schwimmbad · Sommerbad
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Sommerbad‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Sommerbad‹.

Zitationshilfe
„Sommerbad“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Sommerbad>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Sommeraufenthalt
Sommeraster
Sommeranzug
Sommeranfang
Sommerakademie
Sommerbahn
Sommerball
Sommerbau
Sommerbiwak
Sommerblume