Sonderbelastung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Sonderbelastung · Nominativ Plural: Sonderbelastungen
Worttrennung Son-der-be-las-tung
Wortzerlegung sonder- Belastung

Typische Verbindungen zu ›Sonderbelastung‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Sonderbelastung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Sonderbelastung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ohne die Sonderbelastung wäre das Unternehmen schon knapp im Plus gewesen. [Die Zeit, 08.06.2011 (online)]
Ohne Sonderbelastungen hätte der Verlust weniger als ein Viertel betragen. [Die Zeit, 01.02.1988, Nr. 05]
Ohne die Sonderbelastungen wäre der Gewinn auf 97 Millionen Euro gestiegen. [Süddeutsche Zeitung, 13.02.2004]
Dies wird laut Stark zu Sonderbelastungen 2003 von rund 415 Millionen Euro führen. [Süddeutsche Zeitung, 11.11.2003]
Zwar rechnet er nicht mit einem Verlust, aber mit steigenden Sonderbelastungen. [Süddeutsche Zeitung, 12.08.2003]
Zitationshilfe
„Sonderbelastung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Sonderbelastung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Sonderbeitrag
Sonderbeilage
Sonderbeifall
Sonderbehandlung
Sonderbegabung
Sonderbeobachter
Sonderberatung
Sonderbericht
Sonderberichterstatter
Sonderbestimmung