Sonderführer, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungSon-der-füh-rer (computergeneriert)
Wortzerlegungsonder-Führer

Typische Verbindungen
computergeneriert

Gesandter

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Sonderführer‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie hatte angegeben, seinerzeit einen heftigen Zusammenstoß mit Sonderführer Lieven gehabt zu haben.
Simmel, Johannes Mario: Es muß nicht immer Kaviar sein, Zürich: Schweizer Verl.-Haus 1984 [1960], S. 375
General Damme erhob sich, er öffnete die Tür und rief, daß es den langen Gang entlanghallte, nach seinem Sonderführer.
Plievier, Theodor: Stalingrad, München u. a.: Desch 1973 [1946], S. 321
Jahr für Jahr wurde der Wunsch lebhafter, den „Schmalspur-Offizier“, wie man die Sonderführer spöttisch nannte, wiederzusehen.
Die Zeit, 15.01.1968, Nr. 03
Der Sonderführer ist kein „Spielverderber“ und der Oberleutnant „alles andere als ein Mucker“.
Die Zeit, 20.10.1972, Nr. 42
Er war Sonderführer der 7. Abteilung der deutschen Kommandantur der Stadt Smolensk.
o. A.: Einhundertachtundsechzigster Tag. Montag, 1. Juli 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 12231
Zitationshilfe
„Sonderführer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Sonderführer>, abgerufen am 20.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Sonderfrieden
Sonderfriede
Sonderforschungsbereich
Sonderform
Sonderfonds
Sondergarantie
Sondergattung
Sondergebiet
Sondergebühr
Sondergenehmigung