Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Sondergenehmigung, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Son-der-ge-neh-mi-gung
Wortzerlegung sonder- Genehmigung
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

besondere, eine Ausnahme darstellende Genehmigung

Thesaurus

Synonymgruppe
Ausnahmegenehmigung · Ausnahmeregelung · Sondergenehmigung
Oberbegriffe
Assoziationen
  • (das) kommt im Einzelfall vor · Ausnahme · Ausnahmefall · Einzelfall · Sonderfall · nicht der Regelfall  ●  (sowas) kann schon mal passieren  ugs. · (sowas) kann schon mal vorkommen  ugs.

Typische Verbindungen zu ›Sondergenehmigung‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Sondergenehmigung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Sondergenehmigung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Erst nach einer Entscheidung höheren Ortes wurde ihnen eine Sondergenehmigung erteilt. [Die Zeit, 26.11.1965, Nr. 48]
Die Stadt weigert sich jedoch, dafür eine Sondergenehmigung zu erteilen. [Süddeutsche Zeitung, 01.08.2003]
Die Stadt weigert sich jedoch, eine entsprechende Sondergenehmigung zu erteilen. [Süddeutsche Zeitung, 01.08.2003]
Lediglich 1000 Personen pro Jahr erhalten eine Sondergenehmigung, auf die sie teilweise Jahre warten müssen. [Süddeutsche Zeitung, 18.06.2002]
Es bedarf in jedem Falle einer Sondergenehmigung des finnischen Landwirtschaftsministeriums. [Lange, Werner: Campingurlaub im Norden, München: Gräfe u. Unzer 1962, S. 229]
Zitationshilfe
„Sondergenehmigung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Sondergenehmigung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Sondergebühr
Sondergebiet
Sondergattung
Sondergarantie
Sonderführer
Sondergericht
Sondergesandte
Sondergesetz
Sondergipfel
Sondergott