Sonderverkauf, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Sonderverkauf(e)s · Nominativ Plural: Sonderverkäufe
Aussprache
WorttrennungSon-der-ver-kauf
Wortzerlegungsonder-Verkauf
eWDG, 1976

Bedeutung

siehe auch Sonderangebot
Beispiel:
Sonderverkauf von, in Schuhen, Spielwaren

Typische Verbindungen
computergeneriert

Auflage Freigabe Rabattaktion Rabatte Verbot nächtlich sogenannt unzulässig verbieten

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Sonderverkauf‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bald sollen die Händler das ganze Jahr über mit Sonderverkäufen locken dürfen.
Süddeutsche Zeitung, 26.07.2003
Wir haben 22 Uhr mal in einem Sonderverkauf getestet - ohne gute Erfahrungen.
Der Tagesspiegel, 18.08.1999
Einen Sonderverkauf von verrußtem Schmuck und edlen Uhren wird es nicht geben.
Die Welt, 03.12.2005
Denn sogenannte Sonderverkäufe sollen bald das ganze Jahr erlaubt werden.
Bild, 28.01.2003
Auch an solchen Sonderverkäufen wird nichts verdient, aber sie dienen der Auflage.
Die Zeit, 16.08.1996, Nr. 34
Zitationshilfe
„Sonderverkauf“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Sonderverkauf>, abgerufen am 15.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Sondervergütung
Sondervergünstigung
Sonderveranstaltung
Sonderurlaub
Sonderuntersuchung
Sondervermögen
Sondervollmacht
Sondervorschrift
Sondervorstellung
Sondervotum