Sonderzug, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Sonderzuges · Nominativ Plural: Sonderzüge
Aussprache
WorttrennungSon-der-zug (computergeneriert)
Wortzerlegungsonder-Zug
Wortbildung mit ›Sonderzug‹ als Letztglied: ↗Feriensonderzug · ↗Messesonderzug
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
aus besonderem Anlass außerhalb des Fahrplans eingesetzter Zug
2.
schweizerisch

Thesaurus

Eisenbahn
Synonymgruppe
Sonderzug  ●  ↗Extrazug  schweiz.
Oberbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Auswärtsspiel Bundesbahn Busse Fahrkarte Omnibus Parade Raver Reichsbahn Reisebus Rückfahrt Rückreise S-Bahn Sonderbus Sonderzug Supporter Waggon abfahren anreisen anrollen ausverkaufen bereitgestellt besteigen chartern einlaufen einrollen eintreffen gepanzert geschmückt karren reisten

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Sonderzug‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Deutsche Bahn halte in diesem Jahr 62 Sonderzüge für die Deutsche Post bereit.
Die Zeit, 01.12.2012 (online)
Die Deutsche Bahn kündigte nach der Entscheidung an, ihre 70 geplanten Sonderzüge nicht einzusetzen.
Der Tagesspiegel, 15.05.2004
Die Polen kamen mit einem Sonderzug in den Bahnhof gefahren.
Schädlich, Hans Joachim: Tallhover, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1986, S. 140
Jetzt hat auch er Platz genommen in seinem Sonderzug, im Salonwagen.
o. A.: Reportage vom Besuch Mussolinis in Essen, 27.09.1937
Hitler tritt in seinem Sonderzug eine Reise nach Westeuropa an.
o. A.: 1940. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1983], S. 1402
Zitationshilfe
„Sonderzug“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Sonderzug>, abgerufen am 25.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Sonderziehungsrecht
Sonderziehung
Sonderzeichen
Sonderzahlung
Sonderwunsch
Sonderzulage
Sonderzuteilung
Sonderzweck
sondieren
Sondierung