Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Sondierung, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Son-die-rung
Wortzerlegung sondieren -ung
Wortbildung  mit ›Sondierung‹ als Erstglied: Sondierungsgespräch
Duden, GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
das Sondieren
2.
Sondierungsgespräch

Thesaurus

Synonymgruppe
Sondieren · Sondierung

Typische Verbindungen zu ›Sondierung‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Sondierung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Sondierung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie legten ein Verfahren für Sondierungen einer künftigen Koalition fest. [Die Zeit, 28.09.2013 (online)]
Laut Verfassung hat er für die Sondierungen drei Tage Zeit. [Die Zeit, 20.06.2012 (online)]
Dabei dürfte es auch um mögliche Sondierungen über eine schwarz‑grünen Zusammenarbeit gehen. [Die Zeit, 28.09.2013 (online)]
Zu Details wollte er sich wegen der noch laufenden Sondierungen nicht äußern. [Die Zeit, 20.02.2011 (online)]
Sieben Jahre später hat er dann die Schale seiner autobiografischen Sondierungen bereits wieder aufgefüllt. [Süddeutsche Zeitung, 13.03.2000]
Zitationshilfe
„Sondierung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Sondierung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Sonderzweck
Sonderzuteilung
Sonderzuschlag
Sonderzulage
Sonderzug
Sondierungsgespräch
Sone
Sonett
Sonettenkranz
Sonettenzyklus