Sonnenjahr, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Aussprache 
Worttrennung Son-nen-jahr
Wortzerlegung SonneJahr
eWDG, 1976

Bedeutung

Astronomie Zeitraum von etwa 365,25 Tagen, in dem die Erde die Sonne zwischen zwei aufeinanderfolgenden Punkten umkreist, in denen die Sonne auf ihrer scheinbaren Bahn am Himmel von der südlichen zur nördlichen Halbkugel des Himmels übergeht

Typische Verbindungen zu ›Sonnenjahr‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Sonnenjahr‹.

Verwendungsbeispiele für ›Sonnenjahr‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Schon die alten Ägypter wussten um das Problem mit dem Sonnenjahr.
Der Tagesspiegel, 29.02.2004
Um dies zu vermeiden, teilten erstmals die Ägypter die 365 vollen Tage des Sonnenjahres auf zwölf Monate auf.
o. A. [cu]: Schaltjahr. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1980]
Das Sonnenjahr, welches am 1. März begann, bekam nun seine 365 Tage.
Süddeutsche Zeitung, 27.10.1994
Dazu kam die andere Aufgabe, diese lunaren Monate mit dem Sonnenjahr auszugleichen.
Heuß, Alfred: Hellas. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1962], S. 28460
Sie haben versucht, das wahre Sonnenjahr zu erreichen; aber indem sie es auf genau 365 Tage festsetzten, haben sie allerdings doch nur ein Wandeljahr geschaffen.
Meyer, Eduard: Geschichte des Altertums, Bd. I,1. In: Geschichte des Altertums, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1884], S. 28710
Zitationshilfe
„Sonnenjahr“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Sonnenjahr>, abgerufen am 10.08.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Sonnenhut
sonnenhungrig
Sonnenhunger
Sonnenhöhe
Sonnenhof
Sonnenkalender
sonnenklar
Sonnenkleid
Sonnenkollektor
Sonnenkönig