Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Sonntagsfrage, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Sonntagsfrage · Nominativ Plural: Sonntagsfragen
Worttrennung Sonn-tags-fra-ge
Wortzerlegung Sonntag Frage
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Jargon bei Meinungsumfragen gestellte Frage, welche Partei jmd. wählen würde, wenn am nächsten Sonntag Wahlen wären

Thesaurus

Synonymgruppe
Sonntagsfrage · Wahlabsichtsfrage
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Sonntagsfrage‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Sonntagsfrage‹.

Verwendungsbeispiele für ›Sonntagsfrage‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und ich fordere die Österreicher dazu auf, den veröffentlichten Sonntagsfragen grundsätzlich zu misstrauen. [Die Zeit, 15.05.2013, Nr. 21]
In der letzten Sonntagsfrage hatten sie zusammen gar eine absolute Mehrheit. [Die Zeit, 08.11.2010, Nr. 45]
Einerseits liegt die Union bei »Sonntagsfragen« nahe der absoluten Mehrheit. [Die Welt, 09.07.2005]
Bei der berühmten Sonntagsfrage hat die Union die Nase deutlich vorn. [Die Welt, 08.02.2002]
Doch bei der Sonntagsfrage hat sich das noch nicht niedergeschlagen. [Der Tagesspiegel, 10.08.2002]
Zitationshilfe
„Sonntagsfrage“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Sonntagsfrage>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Sonntagsfahrverbot
Sonntagsfahrer
Sonntagsevangelium
Sonntagsessen
Sonntagsdienst
Sonntagsfriede
Sonntagsfrieden
Sonntagsgast
Sonntagsgericht
Sonntagsgewand