Sonntagsfrieden, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Nebenform Sonntagsfriede · Substantiv (Maskulinum)
WorttrennungSonn-tags-frie-den ● Sonn-tags-frie-de
WortzerlegungSonntagFrieden

Verwendungsbeispiele für ›Sonntagsfrieden‹, ›Sonntagsfriede‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wolfgang Schäuble nennt den Sonntagsfrieden »ein Stück unserer christlich-abendländischen Kultur«.
Die Zeit, 12.08.1999, Nr. 33
Alte Leute genießen den Sonntagsfrieden (bei Hans Thoma und Fritz von Uhde).
Die Zeit, 28.02.1975, Nr. 10
Zitationshilfe
„Sonntagsfrieden“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Sonntagsfrieden>, abgerufen am 24.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Sonntagsfriede
Sonntagsfrage
Sonntagsfahrverbot
Sonntagsfahrer
Sonntagsevangelium
Sonntagsgast
Sonntagsgericht
Sonntagsgewand
Sonntagsgottesdienst
Sonntagsjäger