Sopran, der
GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Soprans · Nominativ Plural: Soprane
Aussprache
WorttrennungSo-pran · Sop-ran (computergeneriert)
HerkunftItalienisch
Wortbildung mit ›Sopran‹ als Erstglied: Sopranflöte · Sopranpartie · Sopranschlüssel · Sopransolo · Sopranstimme
 ·  mit ›Sopran‹ als Letztglied: Koloratursopran · Mezzosopran
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Musik
1.
a)
hohe Singstimme; höchste menschliche Stimmlage
b)
die hohen Frauen- oder Kindersingstimmen in einem Chor
2.
a)
(solistische) Sopranpartie in einem Musikstück
b)
Sopranstimme in einem Chorsatz
3.
Sopranistin
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Sopran · Sopranistin
Sopran m. ‘höchste Frauen- oder Knabenstimmlage, in dieser Stimmlage Singende(r), alle Sopranstimmen eines Chores’, Entlehnung (18. Jh., Soprano) von gleichbed. ital. soprano (als Bezeichnung der Singstimme seit etwa 1600), eigentl. ‘der Oberste, der darüber Befindliche’, Substantivierung des heute nicht mehr üblichen Adjektivs ital. soprano ‘darüber, oben befindlich’, aus vlat. *supranus (zu lat. suprā ‘oben’) oder vlat. *superanus (zu lat. super ‘oben, darüber’, s. ↗souverän) ‘oben befindlich’. Sopranistin f. ‘Sängerin mit Sopranstimme’ (19. Jh.), älter Sopranist m. ‘sopransingender Knabe’, anfangs vornehmlich ‘Kastrat, Falsettist’ (1700).
DWDS-Beispielextraktor

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ein silberheller Sopran mit fremdartigen Harmonien beherrscht den weiten Raum.
Süddeutsche Zeitung, 04.12.1998
Das ist im Konzert anders - als Sopran sitzt man die meiste Zeit nur herum.
Der Tagesspiegel, 23.06.1998
Der bissige Sopran meiner Großmutter, die mich großgezogen hatte, klang mir in den Ohren.
Riedel, Susanne: Eine Frau aus Amerika, Berlin: Berlin Verlag 2003, S. 144
Im Verlauf der letzten 200 Jahre änderten sich die Erwartungen an einen Sopran ständig.
Fath, Rolf: Wörterbuch - S. In: Reclams Opernlexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1998], S. 7043
Sie sang vor und nach dem Tode Valentins den Sopran im Chor.
Lehmann, Lilli: Mein Weg. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1913], S. 23054
DWDS-Wortprofil

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bariton Baß Cello Countertenor Flöte Kammerensemble Kammerorchester Kantate Klavier Mezzosopran Orgel Streichquartett Tenor Timbre Tonband Violine Violoncello aufblühenden ausdrucksstarken glockenhellem glockenklaren glockenreinem hochdramatischer jugendlich-dramatischer leuchtenden lyrischer timbrierten vibrierenden voluminösen wandlungsfähigen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Sopran‹.

Worthäufigkeit

selten häufig

Ältere Wörterbücher

Korpustreffer

Referenzkorpora
Zeitungskorpora
Spezialkorpora