Sortenhandel, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungSor-ten-han-del
WortzerlegungSorteHandel1
DWDS-Verweisartikel, 2015

Bedeutung

Bankwesen
Synonym zu Sortengeschäft

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Im Sortenhandel wird das fremde Geld wie eine gewöhnliche Ware behandelt.
Die Welt, 08.08.2000
Yalcin Dilek war damit der größte Kunde im Sortenhandel der Bank.
Süddeutsche Zeitung, 04.01.2000
Mit der endgültigen Einführung der physischen Euro-Noten und Münzen im Jahr 2001, so rechnen Experten, wird die Bedeutung des Sortenhandels stark abnehmen.
Süddeutsche Zeitung, 16.07.1999
Cook soll die WestLB mit einem Schlag in die Spitzengruppe der Reisescheck-Anbieter katapultieren und überdies den lukrativen Sortenhandel einbringen.
Die Zeit, 24.07.1992, Nr. 31
Während über den Devisenmarkt die großen Geschäfte getätigt werden, laufen die kleinen Barbeiträge über den Sortenhandel bei Banken und Wechselstuben.
o. A. [H. M.]: Devisen- und Sortenkurse. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1978]
Zitationshilfe
„Sortenhandel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Sortenhandel>, abgerufen am 24.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Sortengeschäft
Sorten
Sorte
Sorption
Sororat
Sortenkreuzung
Sortenkurs
Sortenliste
Sortenproduktion
sortenrein