Soundkarte, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Soundkarte · Nominativ Plural: Soundkarten
Aussprache  [ˈsaʊ̯ntkaʁtə]
Worttrennung Sound-kar-te
Wortzerlegung SoundKarte
DWDS-Vollartikel

Bedeutung

Bestandteil im Computer, der analoge oder digitale Audiosignale erzeugt, aufzeichnet, verarbeitet und wiedergibt
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: eine eingebaute, separate, gängige Soundkarte
mit Genitivattribut: die Soundkarte eines Computers, Rechners
hat Präpositionalgruppe/-objekt: eine Soundkarte mit Lautsprecher, Mikrofon
als Passivsubjekt: eine Soundkarte wird [vom Computer] erkannt
mit Prädikativ: eine Soundkarte ist erforderlich
als Genitivattribut: der Ausgang, Eingang, die Qualität einer Soundkarte
in Präpositionalgruppe/-objekt: mit einer Soundkarte ausgestattet sein; über eine Soundkarte verfügen; ein Treiber für eine Soundkarte
in Koordination: Soundkarte und Lautsprecher, Boxen, Mikrofon
Beispiele:
Eine schlechte Soundkarte […] verfälscht das Tonsignal, reicht Tonsignale zu langsam weiter […] und hat schlicht nicht die notwendigen Eingänge und Ausgänge, die Sie für die Aufnahme ihre Tonquellen benötigen. [Der Spiegel, 05.01.2012 (online)]
Von den Dutzenden Herstellern typischer Computerkomponenten wie Hauptplatinen, Grafik‑ und Soundkarten, Prozessoren und natürlich auch kompletter PCs oder Notebooks sind oft nicht mal mehr eine Handvoll übrig. [Süddeutsche Zeitung, 08.06.2018]
Weil Handy‑Typen mit unterschiedlichen Lautsprechern und Soundkarten ausgestattet sind, muß der Klingelton technisch darauf abgestimmt werden. [Die Welt, 17.12.2004]
Das 25 Zentimeter hohe und 50 Zentimeter breite Radio ist ein kleiner Rechner inklusive Modem und Soundkarte. [Die Welt, 11.11.2000]
Schon früher war über Intel gemunkelt worden, der Branchenriese plane die Verschmelzung von Bauteilen wie Chip, Soundkarte, Grafikkarte usw. auf dem Hauptprozessor. [Berliner Zeitung, 06.08.1997]

letzte Änderung:

Thesaurus

Computer
Synonymgruppe
Audiokarte · Soundkarte · Tonkarte
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Soundkarte‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

ArbeitsspeicherBeispielsätze anzeigen BoxBeispielsätze anzeigen BoxenBeispielsätze anzeigen CD-Brenner CD-ROMBeispielsätze anzeigen CD-ROM-LaufwerkBeispielsätze anzeigen CD-ROM-LaufwerkenBeispielsätze anzeigen FestplatteBeispielsätze anzeigen GrafikkarteBeispielsätze anzeigen HiFi-Anlage JoystickBeispielsätze anzeigen LautsprecherBeispielsätze anzeigen Lieferumfang Line-Eingang MikrofonBeispielsätze anzeigen ModemBeispielsätze anzeigen PCBeispielsätze anzeigen PCI-Bus PentiumBeispielsätze anzeigen SVGA-GrafikBeispielsätze anzeigen Stereoanlage SynthesizerBeispielsätze anzeigen Treiber VGA-GrafikBeispielsätze anzeigen VerstärkerBeispielsätze anzeigen digitalisierenBeispielsätze anzeigen eingebautBeispielsätze anzeigen handelsüblichBeispielsätze anzeigen installiert soundblaster-kompatibelBeispielsätze anzeigen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Soundkarte‹.

Zitationshilfe
„Soundkarte“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Soundkarte>, abgerufen am 19.01.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Soundcheck
Soundabout
Sound
Soulmusiker
soulagieren
Soundso
soundsoviel
soundsovielte
Soundsystem
Soundtrack