Souveränitätsanspruch

WorttrennungSou-ve-rä-ni-täts-an-spruch
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Anspruch eines Landes auf Souveränität

Typische Verbindungen
computergeneriert

argentinisch aufgeben bekräftigen erheben

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Souveränitätsanspruch‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Davon haben die ersten sieben Länder Souveränitätsansprüche in diesem Gebiet geltend gemacht.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1959]
So unterminierten die Palästinenser schleichend den israelischen Souveränitätsanspruch auf dieses Gebiet.
Der Tagesspiegel, 10.08.2001
Major würde die Klausel als einen Triumph für britischen Souveränitätsanspruch vorführen.
Die Zeit, 06.12.1991, Nr. 50
Tatsächlich wurden die weitestgehenden Souveränitätsansprüche von mehreren fürstlichen Staaten angemeldet.
Panikkar, Kavalam Madhava: Neue Staaten in Asien und Afrika. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1961], S. 10080
Die Volksrepublik China hat erneut damit gedroht, ihren Souveränitätsanspruch gegenüber Taiwan notfalls mit allen Mitteln zu verteidigen.
Die Welt, 08.12.2003
Zitationshilfe
„Souveränitätsanspruch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Souveränitätsanspruch>, abgerufen am 19.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Souveränität
Souverän
Souvenirladen
Souvenir
Soutien
Souveränitätsbegriff
Souveränitätsrecht
Souvlaki
Sovereign
soviel