Sowjetregierung, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung So-wjet-re-gie-rung · Sow-jet-re-gie-rung
eWDG

Bedeutung

historisch

Typische Verbindungen zu ›Sowjetregierung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Sowjetregierung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Sowjetregierung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auf dem Gebiet des politischen Strafrechts war, nachdem durch Beschluß der Sowjetregierung vom 20.
Zimmermann, Hartmut (Hg.): DDR-Handbuch - R. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1985], S. 9030
Er brachte die Sowjetregierung damit in eine äußerst kritische Lage.
Gitermann, Valentin: Die Russische Revolution. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1960], S. 6522
Bisher hat die Sowjetregierung es ab gelehnt, solche Sicherungen zu akzeptieren.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1956]
Allerdings die Sowjetregierung verbot 1923 plötzlich alle moderne Kunst, die ihr bisher als Symbol ihrer revolutionären Ideen gegolten hatte.
Die Zeit, 24.07.1947, Nr. 30
Was hat Sie veranlaßt, diesen Bericht an die Sowjetregierung zu richten?
o. A.: Zweihundertelfter Tag. Montag, 26. August 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 29103
Zitationshilfe
„Sowjetregierung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Sowjetregierung>, abgerufen am 03.03.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Sowjetologie
Sowjetmensch
Sowjetmacht
Sowjetliteratur
sowjetisieren
Sowjetrepublik
Sowjetrusse
sowjetrussisch
Sowjetrussland
Sowjetstaat