Sowjetzeit, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungSo-wjet-zeit · Sow-jet-zeit
Wortzerlegungsowjet-Zeit

Typische Verbindungen
computergeneriert

Altschuld Erbe Erinnerung Errungenschaft Nomenklatura Relikt Rußland Rückfall Schuld alt ausbilden erinnern produzieren prägen regieren schlimm schulden stammen studieren verbieten zurückgreifen zurücksehnen Überbleibsel

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Sowjetzeit‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Noch zeigen etliche Straßen der Stadt die Namen aus der Sowjetzeit.
Die Zeit, 08.06.2009, Nr. 23
Ich bin kein Held; in Sowjetzeiten habe ich oft geschwiegen.
Die Zeit, 17.10.2008, Nr. 43
Es dürfe nicht so sein wie zu Sowjetzeiten, als alles totgeschwiegen wurde.
Die Welt, 26.02.2003
Dennoch bereut er nicht, zu Sowjetzeiten Schriftsteller gewesen zu sein.
Der Tagesspiegel, 30.03.1998
Das neue Parlament sei klüger als das noch aus Sowjetzeiten stammende, das er 1993 aufgelöst hatte.
Süddeutsche Zeitung, 15.01.1994
Zitationshilfe
„Sowjetzeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Sowjetzeit>, abgerufen am 15.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Sowjetwissenschaft
Sowjetvolk
Sowjetunion
Sowjetstern
Sowjetstaat
sowjetzonal
Sowjetzone
sowohl
Soxhlet-Apparat
Sozi