Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Sozialamt, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Sozialamt(e)s · Nominativ Plural: Sozialämter
Aussprache  [zoˈʦi̯aːlamt]
Worttrennung So-zi-al-amt
Wortzerlegung sozial Amt
DWDS-Vollartikel

Bedeutung

Behörde, die den Anspruch von Personen auf Sozialhilfe prüft und die Leistungen der Sozialhilfe erbringt
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: das bezirkliche, kommunale, örtliche, städtische Sozialamt; das zuständige Sozialamt
als Akkusativobjekt: das Sozialamt betrügen; das Sozialamt informieren
als Dativobjekt: dem Sozialamt etw. melden, mitteilen, verschweigen
in Präpositionalgruppe/-objekt: der Gang zum Sozialamt; der Mitarbeiter, Sachbearbeiter im Sozialamt; der Scheck vom Sozialamt
als Genitivattribut: der Bescheid des Sozialamts; der Leiter, Mitarbeiter, Sachbearbeiter des Sozialamts; das Schreiben des Sozialamts
mit Genitivattribut: das Sozialamt des Bezirks, Landkreises; das Sozialamt der Stadt, Kommune
als Aktivsubjekt: das Sozialamt betreut jmdn.; das Sozialamt überweist etw.; das Sozialamt zahlt [etw.]; das Sozialamt kommt für etw. auf; das Sozialamt springt ein; das Sozialamt kürzt, streicht [eine Leistung]; das Sozialamt übernimmt [die Kosten für etw.]
Beispiele:
Um in der aktuellen Lage [Corona-Pandemie] die wichtigsten Dienstleistungen erbringen zu können, konzentriert sich das Sozialamt laut Pressemitteilung des Landratsamts auf die Bearbeitung und Bewilligung von Geldleistungen. [Südkurier, 19.03.2020]
Bislang springt das Sozialamt ein, wenn die Heimkosten nicht bezahlt werden können, die Behörde kann sich das Geld dann von den Angehörigen zurückholen. [Bild, 09.11.2019]
Ein Arbeitnehmer, der ein Leben lang Beiträge bezahlt, sollte im Alter besser dastehen, als einer, der ohne Versicherungszeit Geld vom Sozialamt bekommt. [Süddeutsche Zeitung, 26.10.2013]
Junge Arbeitslose unter 25 Jahren, die aus dem elterlichen Haushalt ausziehen wollen, müssen zuvor die Zustimmung der Arbeitsagentur oder des Sozialamts einholen. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 14.02.2006]
In den Sozialämtern beobachten die Mitarbeiter […], dass […] verstärkt Einzelleistungen, wie Möbel oder Kleidung[,] beantragt werden […]. [Berliner Zeitung, 27.10.2004]

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
Fürsorge(stelle) · Sozialamt · Sozialfürsorge  ●  Amt  ugs., bundesdeutsch

Typische Verbindungen zu ›Sozialamt‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Sozialamt‹.

Außenstelle Beratungsraum Flur Leiter Leiterin Main-taunus-kreises Mitarbeiter Mitarbeiterin Rückgabe Vorsteherin Wetteraukreis bezahlen bezirklich dreieicher einspringen kantonal maintaler mörfelden-walldorfer neusser pankower pfäffiker riedstädter spandauer springen stadtzuercher staedtische staedtischen zahlen zuercher überweisen
Zitationshilfe
„Sozialamt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Sozialamt>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Sozialabkommen
Sozialabgabe
Sozialabbau
Soziabilität
Soziabilisierung
Sozialanthropologie
Sozialarbeit
Sozialarbeiter
Sozialarbeiterin
Sozialaufwand