Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Sozialberatung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Sozialberatung · Nominativ Plural: Sozialberatungen
Worttrennung So-zi-al-be-ra-tung
Wortzerlegung sozial Beratung

Typische Verbindungen zu ›Sozialberatung‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Sozialberatung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Sozialberatung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Sozialberatung wäre integriert in die ohnehin erforderliche ärztliche Beratung. [Die Zeit, 09.08.1991, Nr. 33]
Sozialberatung und Rechtsinformation sind da nur ein Teil des Angebots. [Süddeutsche Zeitung, 24.09.1999]
In der Meteorstraße bekommen die Armen nicht nur Essen und warme Getränke, sondern auch Sozialberatung. [Der Tagesspiegel, 24.02.2002]
Noch fehlen fast überall spezielle Angebote der Gesundheitsförderung für Migranten im Rahmen der Sozialberatung. [Süddeutsche Zeitung, 01.08.1995]
Vor Frankreichfahrten sollte der Weg zur Sozialberatung des Studentenwerks führen. [Der Tagesspiegel, 16.04.1998]
Zitationshilfe
„Sozialberatung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Sozialberatung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Sozialbeitrag
Sozialbehörde
Sozialbau
Sozialauswahl
Sozialausgabe
Sozialbereich
Sozialbericht
Sozialberichterstattung
Sozialberuf
Sozialbetrug