Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Sozialbericht, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Sozialbericht(e)s · Nominativ Plural: Sozialberichte
Worttrennung So-zi-al-be-richt
Wortzerlegung sozial Bericht
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Teil des Geschäftsberichtes einer AG, der über soziale Leistungen und Verhältnisse der AG Auskunft gibt

Typische Verbindungen zu ›Sozialbericht‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Sozialbericht‹.

Verwendungsbeispiele für ›Sozialbericht‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mit befremdlichem Stolz legte Blüm vergangenen Montag den jüngsten Sozialbericht vor. [Die Zeit, 11.07.1986, Nr. 29]
Hier wurde einmal ein Sozialbericht vorgelegt, der als mustergültig bezeichnet werden muß. [Die Zeit, 30.07.1953, Nr. 31]
Ursprünglich sollte der Sozialbericht schon im Mai vorigen Jahres vorgelegt werden. [Süddeutsche Zeitung, 27.05.1999]
Doch man muß nicht gespannt sein, was das Papier nach den Wahlen enthalten wird, "grundlegend" überarbeitet und schönfärberisch umgetauft in Sozialbericht. [Süddeutsche Zeitung, 16.05.1998]
Sie werden wohl einen Sozialbericht fordern, der, wie der Bericht der Wirtschaftsweisen, im Parlament diskutiert werden muss. [Süddeutsche Zeitung, 12.12.2003]
Zitationshilfe
„Sozialbericht“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Sozialbericht>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Sozialbereich
Sozialberatung
Sozialbeitrag
Sozialbehörde
Sozialbau
Sozialberichterstattung
Sozialberuf
Sozialbetrug
Sozialbetrüger
Sozialbevollmächtigte