Sozialforscher, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Sozialforschers · Nominativ Plural: Sozialforscher
Worttrennung So-zi-al-for-scher

Typische Verbindungen zu ›Sozialforscher‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Sozialforscher‹.

Verwendungsbeispiele für ›Sozialforscher‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Längst haben Sozialforscher den Wert dieser so schwer fassbaren Größe erkannt.
Die Zeit, 16.03.2008, Nr. 12
Er schaut genau hin, setzt sich mit kommunalen Politikern, mit Architekten und Sozialforschern in Verbindung, um Strukturen auszumachen.
Süddeutsche Zeitung, 20.03.2004
Für wie blöd halten eigentlich Sozialforscher den homosexuellen Teil der Bevölkerung?
konkret, 1987
Denn bisher treiben die Integrationsprozesse hierzulande höchstens die Sozialforscher um, die die Konflikte beschreiben, nicht aber lösen können.
Der Tagesspiegel, 02.11.2001
Einen ähnlichen analytischen »Tiefgang« beweisen die Sozialforscher bei ihrer Behandlung des Themas »Vergangenheitsbewältigung«.
konkret, 1991
Zitationshilfe
„Sozialforscher“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Sozialforscher>, abgerufen am 24.11.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Sozialform
Sozialfonds
Sozialfall
Sozialexperte
sozialethisch
Sozialforschung
Sozialfürsorge
Sozialfürsorgeempfänger
Sozialfürsorgeunterstützung
Sozialgebilde