Sozialkosten

GrammatikSubstantiv · wird nur im Plural verwendet
WorttrennungSo-zi-al-kos-ten (computergeneriert)
WortzerlegungsozialKosten

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abbau Abkoppelung Arbeitgeber Arbeitskosten Arbeitslohn Arbeitslosigkeit Belastung Finanzierung Lohn Lohnkosten Senkung Steuer abkoppeln ausufernd befreien belasten entlasten explodierend gesetzlich gestiegen hoch niedrig senken sparen steigend verursachen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Sozialkosten‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dadurch entstehen wieder höhere Sozialkosten, über die sich dann die Wirtschaft auch wieder aufregt.
Süddeutsche Zeitung, 21.08.2001
Gerade jetzt hat die Diskussion um ausufernde Sozialkosten fatale Folgen.
Die Zeit, 12.07.1991, Nr. 29
Aber auch Ausgaben übersteigen oft die Planungen, Berlin kam selten mit den angesetzten Sozialkosten hin.
Die Welt, 28.06.2004
Der Bund übernimmt Sozialkosten, in einer geschätzten Gesamthöhe von 50 Millionen Euro.
Der Tagesspiegel, 21.08.2002
Sie versuche, mit einer Verschiebung von Sozialkosten auf andere Träger den maroden Landeshaushalt zu sanieren.
Bild, 16.07.1998
Zitationshilfe
„Sozialkosten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Sozialkosten>, abgerufen am 20.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Sozialkontrolle
Sozialkontakt
sozialkonstruktivistisch
Sozialkonstruktivismus
Sozialkompetenz
Sozialkritik
sozialkritisch
sozialkulturell
Sozialkunde
Soziallage