Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Sozialleben, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Soziallebens · wird nur im Singular verwendet
Aussprache 
Worttrennung So-zi-al-le-ben

Typische Verbindungen zu ›Sozialleben‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Sozialleben‹.

Verwendungsbeispiele für ›Sozialleben‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ihr Sozialleben floriert, ebenso wie das ihres sehr kontaktfreudigen Sohnes. [Die Zeit, 18.03.2013, Nr. 11]
Nun werden endlich wieder Energien frei für Kultur, Vergnügen, Sozialleben. [Die Zeit, 02.03.2009, Nr. 09]
Anschließend sei es entscheidend, das Sozialleben der Patienten wieder zu stabilisieren. [Die Zeit, 25.02.2008 (online)]
Diese Rede von Small mutet heute euphorisch an, hoffte er doch noch ernsthaft, Gesetze des Soziallebens zu entdecken. [Die Zeit, 28.02.1992, Nr. 10]
Wie lässt sich das Laufen und das aufwändige Training in das normale Leben integrieren? Leidet darunter das Sozialleben? [Die Zeit, 24.07.2012, Nr. 21]
Zitationshilfe
„Sozialleben“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Sozialleben>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Soziallasten
Soziallast
Soziallage
Sozialkunde
Sozialkritik
Soziallehre
Sozialleistung
Sozialleistungsbetrug
Sozialleistungsquote
Sozialliberale