Sozialwerk, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Sozialwerk(e)s · Nominativ Plural: Sozialwerke
Worttrennung So-zi-al-werk
Wortzerlegung sozial Werk

Typische Verbindungen zu ›Sozialwerk‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Sozialwerk‹.

Verwendungsbeispiele für ›Sozialwerk‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er modernisierte die Arbeit des Sozialwerks und gründete viele Einrichtungen neu. [Süddeutsche Zeitung, 23.11.2001]
Der Führer hat mir seinerzeit den Auftrag gegeben, das größte Sozialwerk der Welt in Angriff zu nehmen. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1940]]
Aber rechtfertigt das, die Sozialwerke in ihren Grundfesten zu erschüttern? [Die Zeit, 16.04.2012, Nr. 16]
Von 2020 an schmilzt das AHV‑Vermögen, und spätestens dann muss eine neue Finanzierung des wichtigsten Sozialwerks in Kraft treten. [Die Zeit, 31.10.2011, Nr. 44]
Die SPD‑Fraktion schlug in einem Antrag vor, ein Sozialwerk für tschechische Opfer einzurichten. [Süddeutsche Zeitung, 13.12.1997]
Zitationshilfe
„Sozialwerk“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Sozialwerk>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Sozialwelt
Sozialwaise
Sozialwahl
Sozialverwaltung
Sozialverträglichkeit
Sozialwesen
Sozialwirtschaft
Sozialwissenschaft
Sozialwissenschaftler
Sozialwissenschaftlerin