Spaßbremse, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungSpaß-brem-se (computergeneriert)
WortzerlegungSpaßBremse1

Thesaurus

Synonymgruppe
Fadian  ugs., österr. · Grantscherm  ugs., österr. · ↗Griesgram  ugs. · ↗Isegrim  ugs. · Knasterer  ugs. · ↗Miesepeter  ugs. · ↗Miesmacher  ugs. · ↗Muffel  ugs. · Muffkopp  ugs., rheinisch · ↗Murrkopf  ugs. · ↗Nieselpriem  ugs. · ↗Partykiller  ugs. · ↗Sauertopf  ugs. · Spaßbremse  ugs., Hauptform · ↗Stimmungskiller  ugs. · ↗Trauerkloß  ugs.
Oberbegriffe
  • unangenehme Person  ●  ↗Unsympath  männl. · Unsympathin  weibl.
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Gibt es bei uns so etwas wie eine Lobby der Spaßbremsen?
Die Zeit, 11.07.2013, Nr. 23
Vielleicht lässt sich die Frage nach der Spaßbremse auch anders beantworten.
Die Welt, 10.05.2001
Nur der Regierende Bürgermeister war mal wieder eine echte Spaßbremse.
Der Tagesspiegel, 04.02.2005
Im neuen Video warst du Vorbild für die Spaßbremse rechts hinten in der Ecke.
Süddeutsche Zeitung, 10.09.2001
In einer chaotisch-liberalen Sippe wie den Stones hat diese Spaßbremse wirklich nichts zu suchen!
Bild, 15.12.2005
Zitationshilfe
„Spaßbremse“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Spaßbremse>, abgerufen am 22.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Spaßbad
Spaß
Spasmus
Spasmophilie
spasmophil
Spaßbringer
Späßchen
spaßen
Spaßer
Spaßerei