Spam, der, das oder die

Grammatik Substantiv (Maskulinum, Neutrum) · Genitiv Singular: Spam(s) · Nominativ Plural: Spams
Nebenform Spam · Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Spam
Aussprache  [spæm] · [spɛm]
Wortbildung  mit ›Spam‹ als Erstglied: Spam-Mail · Spammail · Spamordner
 ·  mit ›Spam‹ als Grundform: spammen
Herkunft aus gleichbedeutend spamengl, das auf den Eigennamen SPAMengl (< spiced hamengl ‘gewürzter Schinken’) zurückgeht
Dieser Eintrag war DWDS-Artikel des Tages am 03.05.2022.

Bedeutungsgeschichte

Der Ausdruck entstammt dem Internetjargon und bezeichnete ursprünglich jede lästige wiederholte Mitteilung. Ausgangspunkt ist vermutlich ein Sketch der Komikergruppe Monty Python aus dem Jahr 1970, in dem das Wort massenhaft gebraucht wird.
ZDL-Vollartikel

Bedeutung

Gesamtheit der vom Empfänger weder erbetenen noch erwünschten E-Mails; einzelne E-Mail, die versandt wird, obwohl deren Erhalt vom Empfänger weder erbeten wurde noch erwünscht ist
siehe auch Spammail
Kollokationen:
in Koordination: Viren und Spam
in Präpositionalgruppe/-objekt: die Bekämpfung von, der Kampf gegen, ein Gesetz gegen, Schutz vor, gegen Spam; Verursacher von Spam
Beispiele:
Die Penetranz von »Spam« verringert das Vertrauen der Benutzer in das Medium E‑Mail. [Süddeutsche Zeitung, 14.04.1998]
Im Unternehmensbereich sind Spams einfach nur lästig, unerwünscht und lenken die Mitarbeiter von ihren eigentlichen Aufgaben ab. [REDDOXX, 18.07.2016, aufgerufen am 16.09.2018]
Wer schreibt mir Spam? Spam ist mittlerweile ein hochprofessionelles Geschäft geworden, hinter dem meist kriminelle Banden stecken […]. [Die Zeit, 07.01.2014 (online)]
Die tägliche Flut an sinnlosen, unerwünschten oder aufdringlichen Spams verursacht jährlich Schäden von mehreren Milliarden Euro. [Spam-Emails gehören heute zum Alltag, 20.01.2003, aufgerufen am 15.09.2018]
Faulkners Firma verschickt täglich Millionen elektronischer Werbesendungen, im Online‑Jargon Spam genannt. Und Spammer wie er sind die derzeit wohl meistgehaßten Wesen im Netz. [Die Zeit, 12.09.1997]

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
(unerwünschte) Massenmail · (unerwünschte) Werbemail · Junkmail · Spam · Spammail

Typische Verbindungen zu ›Spam‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Spam‹.

Zitationshilfe
„Spam“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Spam>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Spaltöffnung
Spaltzone
Spaltungsirresein
Spaltungsebene
Spaltung
Spam-Mail
Spammail
Spamordner
Span
Spanferkel