Spannbreite, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Spannbreite · Nominativ Plural: Spannbreiten
WorttrennungSpann-brei-te

Typische Verbindungen zu ›Spannbreite‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aktivität Gehalt Meter Prognose Thema aufweisen außerordentlich bewegen emotional eng enorm erheblich ganz gesamt groß reichen riesig stilistisch thematisch umfassen verdeutlichen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Spannbreite‹.

Verwendungsbeispiele für ›Spannbreite‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zu große Spannbreiten in den Strukturen verlangen den „Gebern“ zu große Zugeständnisse ab.
Die Zeit, 06.12.1974, Nr. 50
Derartige Spannbreiten gelten auch nicht für die anderen Ströme in Deutschland.
Süddeutsche Zeitung, 17.10.1996
Bei der Höhe der erwarteten Verluste einzelner Bundsländer ergäben sich Spannbreiten, da er drei Varianten mit Datensätzen aus verschiedenen Quellen berechnet habe.
Die Zeit, 20.03.2006 (online)
Die vom Bundesverkehrsminister erläuterten Hauptpunkte der Wirtschaftlichkeitsuntersuchung bewegen sich innerhalb erheblicher Spannbreiten.
Süddeutsche Zeitung, 26.04.1997
Das ist vor allem bei Messehallen, Bahnhöfen, Stadien und Flughäfen der Fall, da man hier oft große Spannbreiten überbrücken muss.
Die Welt, 15.11.2001
Zitationshilfe
„Spannbreite“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Spannbreite>, abgerufen am 17.02.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Spannbetonbrücke
Spannbeton
Spann
spanlos
Spankorb
Spanndienst
Spanne
spannen
spannend
spannenlang