Spannteppich, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungSpann-tep-pich (computergeneriert)
WortzerlegungspannenTeppich
eWDG, 1976

Bedeutung

teppichartig weiche, auf Filzunterlage verlegte und gespannte Plastfolie
Beispiel:
Spannteppich verlegen

Thesaurus

Synonymgruppe
Teppichboden  ●  Spannteppich  schweiz.

Typische Verbindungen zu ›Spannteppich‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

grau

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Spannteppich‹.

Verwendungsbeispiele für ›Spannteppich‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bekir setzt sich nicht, er hinkt über den Spannteppich, ständig lächelnd.
Die Zeit, 03.06.1996, Nr. 23
Bekir setzt sich nicht, er hinkt über den Spannteppich, ständig lächelnd.
Die Zeit, 31.05.1996, Nr. 23
Auf den Böden wechseln Spannteppiche mit edlem Parkett; die Wände sind mit erlesenen Tapeten oder Holzvertäfelung verkleidet und von den Decken hängen kostbare Leuchter.
Süddeutsche Zeitung, 20.06.1995
Im holzgetäfelten, mit blauem Spannteppich ausgelegten Parlamentssaal von Talahassee, der Hauptstadt des Bundesstaates Florida, kam Zirkusatmosphäre auf.
Der Spiegel, 18.07.1983
Publikum und Spieler mischen sich auf der ganz mit Spannteppich ausgelegten Raumbühne, wo Tisch, Bett, Kommode, Sessel, Hometrainer und ein paar Stühle verstreut sind.
Der Tagesspiegel, 07.12.1998
Zitationshilfe
„Spannteppich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Spannteppich>, abgerufen am 18.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Spannstoß
Spannstoff
Spannstich
Spannstahl
Spannschraube
Spannung
Spannungsabfall
Spannungsakustik
spannungsarm
Spannungsbogen