Spant, der oder das

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Spantes · Nominativ Plural: Spants
Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Spant(e)s · Nominativ Plural: Spanten
Aussprache 
Wortbildung  mit ›Spant‹ als Letztglied: ↗Knickspant · ↗Rundspant
eWDG, 1976

Bedeutung

Schiffbau, Flugwesen Bauteil, das zur Befestigung und Verstärkung der Außenhaut von Schiffsrümpfen und Flugzeugen dient
Beispiel:
die Spanten sind gebogen
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Spant n. m. ‘Schiffsrippe’ zur Verstärkung der Außenwände von Schiffen, später auch von Flugzeugen, Plur. Spanten, im 18. Jh. aus dem Nd.; erklärbar als Ableitung von ↗spannen (s. d.). Vgl. mnd. span n. ‘Dachsparren, Schiffsrippe’.
Zitationshilfe
„Spant“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Spant>, abgerufen am 26.10.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Spanschachtel
Spanring
Spanplatte
Spannweite
Spannvorrichtung
Spantenriss
Spanung
Sparaufkommen
Sparauflage
Sparbeitrag