Sparfuchs, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Sparfuchses · Nominativ Plural: Sparfüchse
Aussprache [ˈʃpaːɐ̯fʊks]
Worttrennung Spar-fuchs
Wortzerlegung  sparen Fuchs1

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
Filz · Knicker  ●  Sparfuchs  positiv · Geizhals  ugs., Hauptform · Geizkragen  ugs. · Knauser  ugs. · Knauserer  ugs. · Pfennigfuchser  ugs.
Oberbegriffe
  • unangenehme Person  ●  Unsympath  männl. · Unsympathin  weibl.
Assoziationen

Verwendungsbeispiele für ›Sparfuchs‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Schließlich würde niemand der Sparfüchse zu den Löhnen arbeiten, zu denen wir indirekt arbeiten lassen.
Die Zeit, 23.03.2005, Nr. 13
Und für den Sparfuchs ist der Preis von 23000 Euro wohl etwas hoch.
Die Zeit, 22.04.2004, Nr. 18
Im Haus hat er sich den Ruf eines Sparfuchses eingehandelt.
Süddeutsche Zeitung, 28.11.2003
Doch die Sparfüchse im Land Berlin haben eine bessere Idee.
Die Welt, 24.03.2004
Der Sparfuchs beläßt es natürlich nicht bei einem Kreditangebot seiner Hausbank.
Der Tagesspiegel, 18.05.1998
Zitationshilfe
„Sparfuchs“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Sparfuchs>, abgerufen am 28.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Sparform
Sparförderung
Sparflamme
Spareribs
Sparerfreibetrag
Spargel
Spargelbau
Spargelbeet
Spargelbohne
Spargeld