Sparringspartner, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Nebenform Sparringpartner · Substantiv (Maskulinum)
WorttrennungSpar-rings-part-ner · Spar-ring-part-ner
WortzerlegungSparringPartner
eWDG, 1976

Bedeutung

Boxen jmd., der im Boxring mit jmdm. trainiert

Thesaurus

Politik
Synonymgruppe
Antagonist · ↗Feind · ↗Gegenspieler · ↗Gegner · ↗Konkurrent · ↗Konterpart · ↗Kontrahent · ↗Neinsager · ↗Opponent · ↗Rivale · ↗Widerpart · ↗Widersacher  ●  ↗Frondeur  franz. · Sparringspartner  fig.
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Aufsichtsrat Trainer Training Verfügung Vorbereitung Vorstand anheuern dienen ebenbürtig ehemalig fungieren geeignet geistig ideal intellektuell langjährig taugen trainieren verpflichten verschleißen willkommen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Sparringspartner‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ja, ich bringe dazu einen x-beliebigen Mann als Sparringspartner mit.
Die Zeit, 03.10.2007, Nr. 41
Ich brauche einen Sparringspartner, der auch mein Trainer sein kann.
Süddeutsche Zeitung, 15.05.1999
Aber kann man seine Boxer weitgehend ohne Sparringspartner optimal trainieren?
Bild, 07.01.1998
Sie dirigiert und sucht die Sparringspartner für die Tochter aus.
Die Welt, 22.01.2001
Früher, erzählt sie, hätten die Sparringspartner das gemacht, aber ihnen mangelte es an Feinfühligkeit.
Der Tagesspiegel, 20.07.2002
Zitationshilfe
„Sparringspartner“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Sparringspartner>, abgerufen am 22.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Sparringskampf
Sparringpartner
Sparringkampf
Sparring
sparrig
sparsam
Sparsamkeit
Sparsamkeitsgrund
Sparsamkeitsprinzip
Sparsamkeitsprogramm