Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Sparvolumen, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Sparvolumens · Nominativ Plural: Sparvolumen/Sparvolumina
Worttrennung Spar-vo-lu-men

Typische Verbindungen zu ›Sparvolumen‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Sparvolumen‹.

Verwendungsbeispiele für ›Sparvolumen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Vor kurzem deutete er in den Medien an, die Reform werde das erhoffte Sparvolumen nicht erreichen. [Die Zeit, 10.01.2011, Nr. 02]
Insgesamt geht es um ein Sparvolumen von 90 Millionen Euro. [Süddeutsche Zeitung, 13.05.2003]
Das ursprüngliche Sparvolumen von 340 Millionen Euro dürfte so auf 80 Millionen Euro sinken, hieß es. [Süddeutsche Zeitung, 12.04.2003]
In den ersten zwei Jahren erwartet er daher ein Sparvolumen von wenigstens 100 bis 200 Millionen DM. [Süddeutsche Zeitung, 27.09.1995]
Damals war von einem Sparvolumen von 300 Millionen Mark bis zum Jahr 2004 die Rede. [Die Welt, 26.10.2000]
Zitationshilfe
„Sparvolumen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Sparvolumen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Sparvertrag
Spartätigkeit
Spartiat
Spartensender
Spartenprogramm
Sparvorgabe
Sparvorschlag
Sparwille
Sparwillen
Sparziel