Spatzenhirn, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Aussprache 
Worttrennung Spat-zen-hirn
eWDG

Bedeutung

salopp, abwertend geringer Verstand
Beispiel:
Sie besitzt ein Spatzenhirn [ RauchfußLämmer162]

Thesaurus

Synonymgruppe
Dämlack · Halbgescheiter · Minderbemittelter · Tölpel  ●  Dummerjan  veraltet · Dummkopf  Hauptform · Gonzo  abwertend · ('ne) hohle Nuss  ugs. · (eine) geistige Null  ugs. · Armer im Geiste (bibl.)  geh. · Armleuchter  ugs. · Bekloppter  ugs. · Blitzbirne  ugs., ironisch · Blödel  ugs. · Blödi  ugs. · Blödian  ugs. · Blödmann  ugs. · Dackel  ugs., schwäbisch, abwertend · Denkzwerg  ugs. · Depp  ugs. · Dolm  ugs., österr. · Dulli  ugs. · Dummbart(el)  ugs. · Dummrian  ugs. · Dumpfbacke  ugs. · Dumpfbatz  derb · Dussel  ugs. · Dämel  ugs., regional · Dödel  derb · Dösbaddel  ugs., norddeutsch · Döskopp  ugs., norddeutsch · Eierkopp  ugs., norddeutsch · Eiernacken  ugs. · Einfaltspinsel  ugs. · Esel  ugs. · Flachpfeife  ugs. · Flachwichser  vulg. · Flitzpiepe  ugs., abwertend · Halbdackel  derb, schwäbisch, stark abwertend · Hein Blöd  ugs., regional · Heini  ugs., veraltet · Hirni  ugs. · Hohlbirne  ugs. · Hohlfigur  ugs. · Hohlkopf  ugs. · Holzkopf  ugs. · Honk  ugs. · Hornochse  ugs. · Horst  ugs. · Idiot  derb · Klappspaten  ugs. · Knallcharge  geh. · Knallidiot  ugs. · Knallkopf  ugs. · Kretin  geh., franz. · Lapp  derb, österr. · Napfsülze  ugs. · Narr  geh. · Niete  ugs., fig. · Nullchecker  ugs., jugendsprachlich · Pannemann  ugs. · Pappnase  ugs. · Pfeifenwichs(er)  vulg. · Piesepampel  ugs. · Rindvieh  ugs. · Sacklpicker  ugs., österr. · Schnellmerker  ugs., ironisch · Schwachkopf  ugs. · Schwachmat  ugs. · Spacko  ugs. · Spast  ugs., jugendsprachlich · Spasti  derb · Spaten  ugs. · Spatzenhirn  ugs. · Stoffel  ugs. · Strohkopf  ugs. · Tepp  ugs. · Todel  ugs., österr. · Torfkopf  ugs. · Torfnase  ugs., ostfriesisch · Trottel  ugs. · Tuppe  ugs., kärntnerisch · Volldepp  ugs. · Vollhorst  ugs. · Vollidiot  derb · Vollpfosten  ugs. · Vollspast  derb · Volltrottel  derb · armer Irrer  ugs. · dumme Nuss  ugs. · dummes Schaf  ugs. · dämlicher Hund  ugs., veraltend · en Beschmierten  ugs., ruhrdt. · geistiger Tiefflieger  ugs. · keine Leuchte  ugs. · taube Nuss  ugs. · trübe Tasse  ugs.
Unterbegriffe
  • Religiot · religiöser Idiot
Assoziationen

Verwendungsbeispiele für ›Spatzenhirn‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Fall beweist einerseits, dass es gar nicht nötig ist, das Spatzenhirn weiter zu erforschen.
Süddeutsche Zeitung, 16.01.2003
Dieser große dicke Mann redet über alles, was sich in seinem Spatzenhirn angesammelt hat.
Die Welt, 23.02.2002
Das ebenfalls sprichwörtliche "Spatzenhirn" ist, wie zumindest die Ulmer wissen, eine Verleumdung.
Süddeutsche Zeitung, 15.04.2003
Sogar Spatzenhirne lernen Fremdsprachen, fanden Forscher am Max-Planck-Institut für Verhaltensphysiologie in Starnberg heraus.
Die Zeit, 13.10.2008, Nr. 41
Cassius Clay ist nicht der Muskelprotz mit dem Kinderherzen und dem Spatzenhirn, der in eine fixe Idee verrannt und nun aus dem Gleichgewicht geraten ist.
Die Zeit, 12.05.1967, Nr. 19
Zitationshilfe
„Spatzenhirn“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Spatzenhirn>, abgerufen am 02.08.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Spatzengezwitscher
Spätzeit
Spätzchen
Spatz
Spätwinter
Spatzenportion
Spatzenzunge
Spätzin
Spätzle
Spätzlehobel